Run and Ommm

running yogini

Hochachtungsvoll – Deine Füsse

3 Kommentare

Lieber Läufer,

oder wie sollen wir Dich nennen: Ultraläufer, Trailläufer, Cityläufer, Asphaltläufer..?Du läufst oft, Laufen ist Deine Leidenschaft, Dein Hobby, Dein Tagesabo.

Du bist stolz, wenn Du mal schneller bist, als letzten Monat, wenn Du Deine Medaillen anschaust oder mit Deinen Lauffreunden über die beste Sprengung diskutierst. Du gibst Unmengen von Geld für Laufklamotten, Stirnlampen, Stöcke, Buffs, Socken, Söckchen, Kompressionstights, Laufanalysen, Trainingspläne, Bücher, Zeitschriften und Marathonfotos aus und postest ständig diese schrecklichen „schaut-her-mein-cooler-Zieleinlauf-Fotos“, wobei wir beide wissen, dass Du die restlichen 90 Prozent des Laufs vor Dich hinstarrst wie ein Hamster im Laufrad.

Aber wir sagen Nichts, wir gönnen es Dir von Herzen, dass Du Deinen Spass hast.

Nur müssen wir Dir eins heute sagen: Du brichst unser Herz. Du bist egoistisch und narzisstisch und denkst nie an uns. Wer trägt Dich über Strasse, Trail, Berg? Wer trägt Dein Gewicht, ob 50 oder 90 Kilo, ohne zu murren? Wir zicken erst rum, wenn Du es mit dem Spass übertreibst, meist jedoch sind wir Deine stummen Gefährten und federn und springen und rennen und laufen für Dich.

Heute jedoch haben wir eine klitzekleine Bitte. Hiermit beantragen wir offiziell eine etwas größere Wohnung, wir brauchen mehr Platz.

Deine ersten Laufschuhe waren viel zu eng. Na gut, wir haben drüber hinweggesehen, die Distanzen waren nie länger als 10 Kilometer und etwas Kuscheln war für uns okay. Bei den nächsten Schuhen warst Du schlauer und achtetest auf die Daumenbreite zwischen Zehen und Schuhende, brav.

Und dennoch war das Appartement immer ein wenig zu eng. Der Platz für unsere Zehen nicht groß genug.

Denk an Deinen ersten Berglauf, den Zugspitzultra: beim Bergab-Rennen stiessen Deine großen Zehen stundenlang gegen den Speedcross, im Ziel spürtest Du die Zehen kaum mehr vor Schmerz. Und das Ergebnis war so:

 

IMG_3151

(Achtung, Nichts für zarte Gemüter)

IMG_0510

Die Zehennägel verabschiedeten sich nacheinander und wir mussten uns den ganzen schönen Sommer verstecken, na super….

Schau mal hinunter zu uns: Die Zehen sind verformt, weil Deine Schuhe zu eng sind!

Klar, Du kannst nicht in Sandalen zur Arbeit, feste Schuhe sind Pflicht. Aber DAS hier ist Körperverletzung und wir prangern das an!

HALLUX VALGUS oder RIGIDUS, HAMMERZEHE,… der Orthopäde kennt da viele Begriffe, und das Alles droht uns wegen Deines Leichtsinns.

Enlight1

Dabei macht etwas mehr Platz vorne im Schuh so viel mehr Unterschied, wie eine Läuferin hier verdeutlicht hat:

IMG_3731

„Embrace the space“, ist das Mantra eines amerikanischen Schuhherstellers und verbreitet sich in der Laufgemeinde wie ein Lauffeuer. Warum? Der normale Schuh drückt die Zehen aus ihrer natürlichen Position. Die Folge kann oftmals eine Plantar Fascitis, Hammerzehe oder entzündeter Ballen sein. Durch mehr Platz in der Zehenbox bleiben die Zehen gestreckt, was die Stabilität erhöht und einen staken Fußabdruck ermöglicht, weil die Zehen in den Abdruck voll integriert werden. Können sich die Zehen natürlich ausstrecken, können wir Füsse eine Überpronation besser ausgleichen.

foot-space

Wir wollen jetzt keine Werbung machen für einen bestimmten Schuhhersteller, und es gibt sicher bald auch andere, die nachziehen, sobald sich diese Luxusappartements herumgesprochen haben.

Aber wir haben einfach ein Paar von diesen Altra Lone Peaks auf Deinen Namen bestellt, was in Deutschland wirklich nicht einfach war. Daaaanke, Landau Running Company, Ihr hattet sie da!

(Und mach Dir keine Gedanken, wir machen das öfters, wenn Du schläfst. Falls Du Dich wundern solltest… )

Bitte schau über die Entenfüsse hinweg!!! Denk nicht an die schrägen Blicke von Links und Rechts! Jaaaaa, sie sehen aus wie Orthopädische Lauflernschuhe, aber sie sind unser neuestes Luxus-Loft, unsere Wochenendvilla, unser Doppelbett…

IMG_4801

Manchmal müssen Liebende sich einfach vor den Kopf stossen, damit etwas passiert. Das war unser Ultimatum. Solltest Du unsere Einwände jedoch zwischenzeitlich umgesetzt haben, betrachte unsere Mahnung als gegenstandslos.

Hochachtungsvoll, FullSizeRender

 

3 Kommentare zu “Hochachtungsvoll – Deine Füsse

  1. Ja die Füße haben ja so recht. Ich habe ja schon länger Altras im Laufstall und bin bisher auch immer gern mit ihnen gelaufen. Entenfüße hin oder her, aber sie sind sehr bequem, fühlen sich gut an und sind auch noch absolut flach.
    Jetzt müsste man die Schuhe nur noch in vollem Umfang in Deutschland kaufen können… meine hab ich damals aus den USA gekauft.

    Gefällt mir

  2. Grandios!
    Danke für diesen Post!!! 🙂 😀
    LiGru – die Füße von r.

    Gefällt mir

  3. Pingback: Sonntags-Sammelsurium 13.03.2016 | berghungrig

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s