Run and Om

running yogini


33 Kommentare

„Meine Tor“ – von Ulf Kühne

Schon seit vier, fünf Jahren schwirrte bei mir im Kopf das Gespenst „Tor des Geants“ herum. Ein 330-Kilometer-Rennen durch das Aostatal mit 24.000 Höhenmetern, welches in 150 Stunden zu bewältigen ist. „Das mache ich mal,“ sprach ich zu mir, „Irgendwann…“

Sollte es Zufall sein, dass ich Anfang des Jahres immer wieder auf der Seite des Veranstalters surfte? Wahrscheinlich nicht, denn schließlich wagte ich die Anmeldung. „Man kann es ja mal probieren“, dachte ich. Weiterlesen


5 Kommentare

UTLW Klappe die Zweite – weil`s so schön war, gleich nochmal

IMG_8167

 

Wir haben gezögert, wie man nur zögern kann. Eigentlich bis zur letzten Sekunde.

Die Startplätze für die 2. Austragung des Ultra Trails Lamer Winkel hatten wir längst sicher, doch an Start war eigentlich nicht zu denken. Ulf´s verletzte Ferse nahm ihm schon den Rennsteig  übel und schrie nach einer Laufpause, um bis zum Tor des Geants zu genesen, dazu kam eine kleine Männergrippe. Ich hingegen hatte eine Laufpause vorzuweisen, und keine kurze. Die Gräser und Pollen liessen mich diesen Frühling schnaufen und husten, an solides Training oder gar lange Läufe war nicht zu denken. Beste Voraussetzungen eigentlich, einen Ultra NICHT anzutreten. Weiterlesen


15 Kommentare

Der Ultratrail Lamer Winkel – Premiere bei der Premiere

Die tiefsten Gründe auf die Berge zu steigen liegen darin, dass ich die stärksten Erfahrungen nur haben kann, wenn ich bis an den Rand der Möglichkeiten gehe. – Reinhold Messner
Als ich den Anmelde-Button für den ULTRATRAIL Lamer Winkel drückte, war ich komplett unbedarft. Erster kleiner Ultra-Trail in Vorbereitung auf den ZUT Supertrail, im mir vom Karate-Trainigslager gut bekannten Bayrischen Wald, mit wenigen Teilnehmern- sollte passen. Eine gute Gelegenheit, die längere Trail-Distanz ohne Druck auszuprobieren und zu testen, ohne großes Tam-Tam. Mit einigen guten Freunden laufen und den Tag genießen.
Ho. Ho.

Weiterlesen


5 Kommentare

Der grandiose Zugspitzultratrail oder: Trail-Love forever

zut3Nachdem ich so viele Berichte gehört, Bilder und Videos förmlich aufgesaugt und die mir bekannten Trailläufer Löcher in den Bauch gefragt habe, war ziemlich schnell klar, dass mein erster richtiger Trailwettkampf und somit mein Sommerhighlight der Zugspitzultratrail werden musste, sicherheitshalber noch vorsichtig der Base-Lauf mit knapp 36 Kilometern und 1900 Metern Aufstieg.

Und schon beim Abschicken der Anmeldung machte sich ein Kribbeln breit und die Vorfreude war riesengross. Weiterlesen